Autoren der Montagswerkstatt

Gertrud Angerer ()
Geboren in Nordwestböhmen. Musikstudium. „Ich lebe ab 1945 in München für Menschen, Kunst und Literatur.“
Beiträge in den Anthologien Am Rande der Stadt, 1986; Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990
Beiträge in: Die Palette 14 – Alte Menschen schreiben, 1991

Brigitte Berger
Geboren 1951, lebt in München. Co-Autorin mehrerer Sachbücher zum Thema Gesundheit und Sport. Literarisches Schreiben heißt für mich, Gedanken zu ordnen, Meinungen zu hinterfragen und die Welt immer wieder aufs Neue zu erkunden.
Beiträge in der Anthologie Wort-Wege Lebens-Wege 2015

Anna Elisabeth Bernhardt (†)
Geboren 1916 in München, rund dreißig Jahre war sie Hausangestellte und Reinigungsfrau, bevor sie sich dem Schreiben widmen konnte. 1987 wurde sie Preisträgerin beim Gesichichtswettbewerb der Stadt München. 2006 in München gestorben. „Schreiben braucht Zeit und Freude und immer neue Phantasie – aber die ist wie ein Vogel, der einem jäh entweicht, wenn man nicht sofort zur Feder greift ...“
Eigene Publikation: Und grad mit Fleiß, 2003
Beiträge in den Anthologien Nicht müde werden, 1983; Am Rande der Stadt, 1986; Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993; Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998; Wortgeschimmer, 2007
Beiträge in: Moderne Dichtung, Tabu Verlag, 1978; Moderne Dichtung III, Tabu Verlag, 1979; Moderne Dichtung IV, Tabu Verlag, 1979; Moderne Dichtung V, Tabu Verlag, 1980; Arbeit ist das halbe Leben ..., Buchendorfer Verlag, 1992; Forum moderner Poesie und Prosa, Autoren-Forum Schweinfurt 1980 + 1983; Jugendbilder, Buchendorfer Verlag, 1989; Gedichte von Dir und Mir, Erlen-Verlag 1986

Ruth Brückner (†)
Geboren 1918, lebt seit mehr als 70 Jahren in München, in Bergen und jetzt Fürstenfeldbruck. Nachdem sie begonnen hatte, Geschichten für ihre Enkelkinder zu schreiben, hält sie auch ihre Erlebnisse und Gefühle mit diesen in Worten fest.
Beiträge in den Anthologien Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993; Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998
Beiträge in:  Senioren erinnern sich ..., Solon Verlag 1999

Christine Fenster
Geboren 1918 im Allgäu.
Beiträge in der Anthologie Nicht müde werden, 1983

Emilie Fenster
Geboren 1944 in München. Die kaufmännische Angestellte machte das Schreiben zu ihrem Hobby.
Beiträge in der Anthologie Kaleidoskop, 1990

Annemarie Fischer
Geboren 1916 in Höhenrain im Voralpenland, aufgewachsen in München. Lebte über 40 Jahre lang in Schwabing im gleichen Haus. Erfüllte sich als Rentnerin „den nie aus den Augen verlorenen Wunschtraum, Geschichten zu schreiben“.
Eigene Publikation: Ein altes Haus wird wieder Jung, 1984
Beiträge in den Anthologien Nicht müde werden, 1983; Am Rande der Stadt, 1986; Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993

Elisabeth Fürtsch
Geboren 1917 in München-Haidhausen. Schreibt schon lange für sich und ihre Enkelkinder, außerdem malt sie und stellt aus.
Beiträge in den Anthologien Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993

Ilse Haase ()
Geboren 1906, lebte über 20 Jahre in München. Die Leidenschaft ihrer Kindheit waren Bücher. Ein Deutsch- und Geschichtsstudium brach sie ab, um sich ganz der Familie zu widmen, doch der Krieg, die Flucht und die Verantwortung für die Kinder ließen sie berufstätig werden.
Beiträge in den Anthologien Am Rande der Stadt, 1986; Brückenbilder, 1989

Reselotte Hegele
Geboren 1915 in München, Kindheit in Krailling. Sie schrieb vor allem bayerische Gedichte, ihre Spezialität waren die Feinheiten der Münchner Sprache.
Beiträge in den Anthologien Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991

Erika Hodourek
Geboren 1920 in Bielitz/Oberschlesien, lebt seit 1952 in München. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft.
Eigene Publikation: Ein altes Haus wird wieder Jung, 1984
Beiträge in den Anthologien Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop

Margarete Hofmann
Geboren in Stuttgart. Lebte über 30 Jahre in München.
Eigene Publikationen: Aus der Fülle dieser Tage; Gedanken
Beiträge in den Anthologien
Am Rande der Stadt, 1986; Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993
Beiträge in: Geschichtswettbewerb (Kulturreferat der Stadt München)

Peter Inzen
Geboren 1956 in München. Anwendungsorientierter Erlebnissammler. Schreiben als Mittel, Eindrücke zu verdauen und Erlebnisse zu verarbeiten.
Beiträge in den Anthologien Wortgeschimmer, 2007; WortWechsel 2010, Wort-Wege Lebens-Wege 2015

Adeline Jaques-Marin
Geboren 1921 in Bodenseenähe. Luxemburgisch-wienerischer Abstammung. Durch die Eltern seit der Kindheit mit Literatur vertraut.
Beiträge in den Anthologien Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991
Beiträge in: Die Palette 14 – Alte Menschen schreiben

Erika Jarczyk
Geboren 1934 in Tetschen (Tschechien). Kindheit bei den Großeltern in einem ausgesprochen musischen Haus. Wanderjahre, durch Krieg und Nachkriegszeit bedingt. „Die ersten Gedichte schrieb ich, ehe ich zehn Jahre war. Inzwischen entstanden Lyrik, Kurzprosa, Reise- und Tiergeschichten.“ Ihre besondere Spezialität sind Haikus.
Beiträge in den Anthologien Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993; Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998
Beiträge in: Anthologie 90, Heyn 1990; Die Palette 14 – Alte Menschen schreiben

Heidi Mergener
Schreiben: Lyrik und Prosa – die pure Lust! Veröffentlichungen im BR, WDR und MDR.
Beiträge in der Anthologie Wort-Wege Lebens-Wege 2015

Anna Maria Nagl-Lerch
Geboren 1946 in Koblach/Österreich.
Beiträge in den Anthologien Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998; Wortgeschimmer 2007; WortWechsel 2010; Wort-Wege Lebens-Wege 2015
Eigene Publikation: ein junges Wasser fließt, 2009

Maria Nussbaumer
Beiträge in den Anthologien Nur ned nachlass’n, 1982, 1983

Irmgard Osterrieder
Geboren 1948 in München. „Es gibt wenig, das mir wichtiger ist als Schreiben.“
Beiträge in den Anthologien Wände aus Papier, 1993; Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998; Wortgeschimmer 2007; WortWechsel 2010; Wort-Wege Lebens-Wege 2015
Eigene Publikation: Sieben Vogelbilder - Qi niao lue ying, 2007

Margarete Ostrowicki ()
Geboren 1917 in Thüringen. Lebte dreißig Jahre in München. Von Beruf war sie Bilanzbuchhalterin, dann Hausfrau und Mutter. An ihrer Seite hatte sie einen oft recht schweigsamen Ehemann. So griff sie dann zur Feder, um sich mitzuteilen.
Eigene Publikation: Alltäglichkeiten, 1986
Beiträge in der Anthologie Brückenbilder, 1989

Yan Yan Ping
Geboren 1980 in Shanghai.
Beiträge in den Anthologien Wortgeschimmer, 2007; WortWechsel 2010; Wort-Wege Lebens-Wege 2015

Helga Scharff
Geboren 1927 in Wiesenfeld, einem kleinen oberfränkischen Dorf bei Coburg. 1962 kam sie mit ihrem Mann und drei Kindern nach München. Als Rentnerin schrieb sie aus Passion Gedichte und Kurzgeschichten.
Beiträge in der Anthologie Brückenbilder, 1989

Brigitta-Lea Scherleitner
Geboren 1946 in Innsbruck. Volks- und Hauptschullehrerin, in der Lehrerausbildung tätig. Schreibt Lyrik, Kurzprosa und Kindergeschichten. Spätberufene Studentin an der privaten Kunstakademie in Nürnberg – das Malen hat inzwischen den gleichen Stellenwert wie das Schreiben bekommen.. Lesungen und Ausstellungen in Tirol und München.
Beiträge in den Anthologien Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998; Wortgeschimmer 2007; WortWechsel 2010; Wort-Wege Lebens-Wege 2015
Beiträge in:  Schuld und keine Sühne, Freies Literaturprojekt München

Eva Schmalenbach
Geboren 1921 in Mainz.
Beiträge in den Anthologien  Kaleidoskop, 1990
Beiträge in: Die Palette 14 – Alte Menschen schreiben, 1991

Suse Schneider-Kleinheinz
Geboren 1928, aufgewachsen in einer Lehrerfamilie, fünf Geschwister. Als die Kinder aus dem Gröbsten heraus waren, Kurzgeschichten mit selbst gewählten Themen geschrieben, auch Gedichte und Kurzprosa. „Und in jedem steckt ein Stück umgesetztes, mittelbares Erleben.“
Eigene Publikationen: Asmién und Musamose, Fouqué 1998
Beiträge in den Anthologien
Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993; Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998; Wortgeschimmer 2007; WortWechsel 2010; Wort-Wege Lebens-Wege 2015
Beiträge in: Die Palette 14 – Alte Menschen schreiben

Luise von Tiedemann
Geboren 1922 in München.
Beiträge in den Anthologien Am Rande der Stadt, 1986; Der Tag wölbte sich höher, 1991

Inge Werr (†)
Geboren 1924 in München.
Beiträge in den Anthologien Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993; Aus dem Rosenwarm der Feder, 1998
Beiträge in: Die Palette 14 – Alte Menschen schreiben, 1991

Daisy von Wolmar-Stroeh
Geboren 1923 in Wien. Nach dem Studium der Zeitungswissenschaft arbeitete sie teils haupt-, teils freiberuflich für Zeitungen und schrieb drei Bücher. Engagierte sich sehr in der Behindertenarbeit und setzte ihre Erfahrungen in Geschichten um.
Beiträge in den Anthologien Nicht müde werden, 1983; Brückenbilder, 1989; Kaleidoskop, 1990; Der Tag wölbte sich höher, 1991; Wände aus Papier, 1993
Beiträge in: Die Palette 14 – Alte Menschen schreiben, 1991

Zurück zu Wer Was Wie Wann Wo